Quelle1)

Hallo,

nach einigem Herumprobieren ist es mir jetzt gelungen eine Internetverbindung über Handy und Bluetooth herzustellen. Das ganze funktioniert auch nach einem Reboot. Als „Nebenprodukt“ gibts ganz am Schluß noch eine kurze Anleitung wie man eine BT-Maus mit dem AspireOne betreiben kann. So genug der langen Worte hier kommt die Anleitung: :-)

Ach nochwas - die meisten Sachen habe ich als ROOT ausgeführt (im Terminal su eingeben - PW eingeben und passt schon)

Schritt 1 - Kernel-Module laden:

Es müssen fehlende Kernel-Module nachinstalliert werden. Hier gibts die Anleitung dafür: http://www.iphpbb3.com/forum/39151476nx21895/linux-f19/linux-kernel-module-t158.html

Kopie:kernelmodule

modprobe hci_usb nicht vergessen! (ganz am Ende der Anleitung)

Schritt 2 - fehlende Pakete installieren

Als nächstes müssen folgende Pakete installiert werden (pirut oder yum)

  • bluez-libs
  • bluez-gnome
  • bluez-utils
  • gnome-ppp

Schritt 3 - Bluetooth starten und mit Handy pairen:

Bluetooth starten mit folgenden Befehlen starten (BT-Dongle steckt schon und die Diode sollte leuchten):

    depmod
       /etc/init.d/bluetooth start

wenn diese Meldung kommt dann passt bis jetzt alles:

Starting Bluetooth Services: [OK]

Ab jetzt blinkt die LED. Danach mit folgendem Befehl das BT-Applet starten:

    /usr/bin/bluetooth-applet

in der Leiste nehen der Uhr ist jetzt das BT-Logo zu sehen. Mit einem rechtsklick die Einstellungen öffnen und diese Einstellungen vornehmen:

Reiter: Aspire One

„visible and connectable for other devices“ anhaken Bei „Adapter Name“ könnt ihr den BT-Namen für Euren AAO eingeben

Reiter: General

„Automaticlly auth…. anhaken (weiß nicht ob das wichtig ist oder nicht)

Jetzt mit bei Eurem Handy die Suche nach Bluetoothgeräten starten. Das AAO sollte gefunden werden. Wenn das Handy ein Passwort verlangt einfach 123 (oder was auch immer) eingeben - danach aufs BT-Logo des AAO klicken und das selbe PW eingeben. Am besten gleich am Handy so einstellen dass der AAO ohne Nachfrage eine Verbindung herstellen darf.

Nun sollte auf dem 1. Reiter unter „Bonded Devices“ euer Handy aufgelistet sein.

Schritt 4 - Gnome PPP einrichten

jetzt muss die MAC-adresse des Handys ausgelesen werden. Als Root ausführen:

    hcitool scan

die MAC vom Handy aufschreiben (also sowas wie 00:07:05:CE:B3:4E) danach den richtigen Channel herausfinden:

    sdptool records [MAC-Adresse hier eintragen]

igendwo in der Auflistung gibts einen Abschnitt: Dial Up Networking - ein paar Zeilen darunter ist die Channel ID zu finden (bei mir ist es 4)

jetzt muss die Datei rfcomm.conf bearbeitet werden:

also /etc/bluetooth/rfcomm.conf mit Mousepad öffnen und die entsprechenden Daten (also MAC & Channel ID) einfügen (bzw. die # entfernen):

    #
        # RFCOMM configuration file.
        #

        rfcomm0 {
        # Automatically bind the device at startup
        bind yes;

        # Bluetooth address of the device attached to the Acer
        device 00:11:22:33:44:55;

        # RFCOMM channel for the connection - use the channel number
        # for DUN found with the sdptool records command...
        channel 4;

        # Description of the connection
        comment "My_Bluetooth";
        }

    rfcomm bind rfcomm0

jetzt Gnome-ppp öffnen und bei Telefonnummer, Benutzername und Kennwort die Daten von Eurem Provider eintragen.

„Konfiguration“ offnen:

bei Reiter „Modem“ - unter „Gerät“ /dev/rfcomm0 eintragen.

bei Reiter „Netzwerk“ - die IP und DNS (je nach Provider)

bei Reiter „Optionen“ - siehe Screenshot

Bild

So, eingentlich sollte jetzt die Verbindung schon klappen. Einfach auf „Verbinden“ klicken… Es kann sein dass der AAO vorher neu gestartet werden muss (hab nach jedem „entscheidenden“ Schritt neu gestartet)

Schritt 5 - Bluetooth mit dem System starten

ich hab das so gelöst:

unter /etc/bluetooth eine einfache datei mit folgendem Inhalt erstellen.

    #!/bin/bash

       sudo /etc/init.d/bluetooth start
       /usr/bin/bluetooth-applet

diese datei heißt „bt_start“. nun das ganze ausführbar machen

    chmod +x bt_start

jetzt das kleine Skript zum Autostart hinzufügen mit:

    xfce4-autostart-editor

dann auf hinzufügen und als Befehl „sudo /etc/bluetooth/bt_start“ eintragen.

von jetzt an sollte Bluetooth bei jedem start des Systems funktionieren!

Noch ein Hinweis:

ich habe GNOME-PPP als Icon zum Abschnitt „Verbindung“ hinzugefügt.

Bild

und die gnome-ppp.desktop Datei so verändert dass gnome-ppp als root startet - dann kommt keine Aufforderung mehr das Password einzugeben.

also einfach bei Exec=sudo gnome-ppp eintragen

Jetzt zum Thema BT-Maus

zuerst MAC der Maus herausfinden - bei meiner steht die Nummer unten drauf - sonst einfach

    hcitool scan

(event. zuerst den Connectbutten an der Maus drücken)

dann

    hidd --connect [MAC-Adresse hier eintragen - ohne die Klammern)

und schon sollte es laufen! Bei mir gehts auch nach einem Reboot - sonst halt den Befehl ins Autostart eintragen.

So, das wärs - ich hoffe dass ich nichts vergessen habe!?

viel Spaß, René

Update 29.08. Beim pairen biite „visible and connactable for other devices“ anhaken - ist oben schon berichtigt!

 
Nach oben
acer_aspire_one/bluetooth.txt · Zuletzt geändert: 2015/06/08 18:22 (Externe Bearbeitung)
chimeric.de = chi`s home Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0
DFmW2CEce3htPL1uNQuHUVu4Tk6WXigFQp   Dogecoin Donations Accepted Here    DFmW2CEce3htPL1uNQuHUVu4Tk6WXigFQp  DFmW2CEce3htPL1uNQuHUVu4Tk6WXigFQp